Transparente Wellplatten aus PC

Lichtdurchflutete Dächer und transparente Seitenverkleidungen, dazu eignet sich eine Wellplatte aus PC als Baumaterial sehr gut. Die Kunststoffelemente haben außerdem weitere positive Eigenschaften, die sie für den Einsatz in der Industrie, in der Landwirtschaft, für Wohnräume und Vordächer prädestiniert.

Das Material für die Wellplatte aus PC
PC, hinter dieser Abkürzung verbirgt sich die chemische Bezeichnung Polycarbonat. Dabei handelt es sich um einen hochwertigen Kunststoff, der zahlreiche positive Eigenschaften besitzt. So zeichnet er sich durch eine hohe Festigkeit, Schlagzähigkeit und Härte aus. Eine Wellplatte aus PC ist daher nahezu unzerbrechlich und selbsttragend. Das heißt, ein Dach aus diesem Material ist bei einer geeigneten Stärke gefahrlos begehbar. Das ist besonders für die Konstruktion, die Wartung und die Reparatur von Bauten mit entsprechenden Platten nützlich.

Einsatz in der Landwirtschaft
Eine weitere herausragende Eigenschaft von Polycarbonat ist die Lichtdurchlässigkeit, die der von Glas sehr nahe kommt. Je nach Dicke werden Werte zwischen 70 und fast 90 Prozent für die Transmission erreicht. Die Wellplatten aus PC werden deshalb gerne für den Bau von Treibhäusern, Gewächshäusern und transparenten Vordächern genutzt. Der Vorteil gegenüber Glas besteht in der Bruchsicherheit und den günstigeren Anschaffungskosten. Die erforderliche Witterungsbeständigkeit des Kunststoffs ist in einem Temperaturbereich von minus 40 bis 120 Grad Celsius gegeben. Einzig gegenüber UV-Strahlung ist das Polymer anfällig. Um es vor übermäßiger Alterung im Sonnenlicht zu schützen, wird meistens eine geeignete Oberflächenbeschichtung aufgebracht.

Polycarbonat in der Praxis
In welchen Fällen ist der Einsatz von Platten aus Polycarbonat nun sinnvoll? Zusammenfassend sind hierfür die Eigenschaften Härte, Schlagfestigkeit und Lichtdurchlässigkeit ausschlaggebend. Ein Dach aus PC hält auch extremen Wetterbedingungen stand, es übersteht beispielsweise Hagel und Sturm in der Regel unbeschadet. Zudem ist es günstiger als Glas und dabei fast so lichtdurchlässig. Außerdem sind die Platten unproblematisch und einfach zu montieren. Zuletzt ist die Bruchsicherheit auch beim Transport ein Pluspunkt, weil nicht so viel Sicherungsaufwand wie für Glasscheiben betrieben werden muss Einziger Nachteil gegenüber Echtglas ist die etwas anders ausfallende Optik. Zu empfehlen sind Wellplatten aus PC daher für alle Anlagen, die dem Wetter ausgesetzt sind, gegebenenfalls Schläge aushalten müssen und transparent und lichtdurchlässig sein sollen. In Bezug auf den Brandschutz erfüllt Polycarbonat die nach DIN 4102 definierten Anforderungen der Brandklasse B2. Weitere interessante Einsatzgebiete sind einbruchhemmende Fenster und die Verglasung von Wintergärten. In letzterem Fall ist zusätzlich die Wärmedämmung des Kunststoffs relevant.

Materialstärken von Wellplatten aus PC
Je nach Einsatzgebiet können Wellplatten aus Polycarbonat in verschiedenen Stärken bezogen werden. Üblich sind Dicken zwischen einem und sechs Millimetern. Für Anwendungen mit geringeren Anforderungen an die Stabilität sind auch dünnere Platten von etwas weniger als einem Millimeter auf dem Markt erhältlich. Durch die gewellte Form fließt Wasser besonders gut ab. Wird die Doppelhohlkammertechnik verwendet, dann sind die Elemente sogar frei von Tropfwasser.

Post A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *